Ausstellung "Paul Rehling Leben und Werk"

2. bis 10. August 2003
Gemeindesaal der Evang. Pfarrkirche von Bad Tatzmannsdorf

Am 19. August 2003 jährte sich zum 5. Mal der Todestag unseres großen Bad Tatzmannsdorfer Künstlers.

Aus diesem Anlass veranstaltete unser Verein vom 2. bis 10. August 2003 im Pfarrsaal der evangelischen Kirche eine Ausstellung über das Leben und das Werk des Künstlers Paul Rehling, in der sowohl einige seiner Bilder gezeigt als auch sein Leben dokumentiert wurde. Viele seiner Bilder sind den TatzmannsdorferInnen bekannt oder zieren ihre Wohnzimmer.

Am 2. August 2003 nahm Landesrat Helmut Bieler die Eröffnung der Ausstellung vor. Als offizieller Vertreter der Gemeinde Bad Tatzmannsdorf nahm Bürgermeister Ernst Karner an der Eröffnung teil.

Die Biographie von Paul Rehling ist unter "Prominente Einheimische" zu finden.

Eröffnung der Ausstellung

Eröffnung der Ausstellung: Bürgermeister Ernst Karner, Herbert Rehling, Landesrat Helmut Bieler


Eröffnung der Ausstellung

Verantwortlich für die Ausstellung: Herbert Rehling, Fritz Thier und Mag. Gert Polster;
2.v.l.: Landesrat Helmut Bieler


Ausstellung Paul Rehling

Freuen sich über die gelungene Ausstellung:
Edi Glavanovits, Franz Fon, Dir. Hans Hutter, Fritz Thier, Eva Glavanovits, Mag. Gert Polster
Ausstellung Paul Rehling

Cornelia Schuch (Tochter von Paul Rehling), Peter Schuch und Fritz Thier vor dem Selbstporträt des Künstlers